Email

Da das immer wieder nachgefragt wurde, habe ich jetzt am Gukumatz-Shop auch für Österreich und Deutschland die Möglichkeit zur Bezahlung mit PayPal (und somit auch Kreditkarte) eingerichtet.

Als kritischer Geist muss ich dazu aber schon auch etwas bemerken: Ich bin gar nicht begeistert darüber, dass einem die Kooperation mit derartigen Konzernen in so einem Fall praktisch aufgezwungen wird. Auch nicht über die hohen Gebühren, die einem verechnet werden und in die Taschen von denen fließen. ABER: Wenn das ein Mittel zum Zweck ist, dass wir von unseren Schätzen mehr an den Mann/die Frau bekommen und somit unsere Lieferanten noch mehr unterstützen können, dann soll es mir recht sein. Also probieren wir das einmal aus. Die von mir bevorzugte Bezahlungsart ist und bleibt jedoch die normale Überweisung, denn die ist im EU-Raum für beide Seiten gebührenfrei (Die Banken leben dennoch gut davon).