//Gukumatz Kaffee

GUKUMATZ KAFFEE

Gukumatz Café Pedrano: So heißt die Erfüllung des lange gehegten Wunsches von mir, einen direkt gehandelten Kaffee aus „meinem“ Dorf in Guatemala hier bei uns in Europa anbieten zu können, der zudem auch noch in jeder Hinsicht den höchsten Qualitätskriterien entspricht.
Möglich wurde das durch die Zusammenarbeit mit einem mir sehr gut befreundeten Kaffeeexperten, der so wie ich mehrere Monate im Jahr in Guatemala verbringt und der den ganzen Anbau- und Verarbeitungs-Prozess dieses Kaffees höchstpersönlich mit viel Liebe und Akribie durchführt bzw. begleitet.
„Cafe Pedrano“ stammt aus dem Dorf San Pedro La Laguna am schönen Atitlán-See und wird dort auf den Hängen des gleichnamigen Vulkans von den Pedranos, den indigenen Bewohnern San Pedros, in kleinbäuerlichen Strukturen mit viel Liebe und Verbindung zur Erde angebaut.
Es handelt sich um einen sortenreinen Arabica-Kaffee, der in Handarbeit und ohne den Einsatz von Chemikalien kultiviert und auch aufbereitet wird. Die Kaffeepflanzen wachsen im Schatten alter Bäume und in Gesellschaft einer gesunden Pflanzenvielfalt. Für die Sorgfalt bei der Pflege der Pflanzen und der Ernte der Kaffeekirschen werden die Maya-Bauern von uns sehr gut bezahlt.
Bei der weiteren Aufbereitung unseres Kaffees kommt dann der europäische Perfektionismus ins Spiel. In den verschiedenen sensiblen Arbeitsschritten von den geernteten Kaffeekirschen bis zum Rohkaffee wird von meinem Partner kein Aufwand gescheut und nichts dem Zufall überlassen, was einen Einfluss auf die Qualität des Endproduktes hat.
Unser Kaffee wird letztendlich in sehr kleinen Mengen direkt und ohne Zwischenhändler nach Europa exportiert. In einer kleinen Rösterei in Süddeutschland wird er dann von wahren Experten bedarfsgerecht und auf den Punkt genau geröstet, sodass er sein vielfältiges Aroma optimal entfalten kann.

Probieren Sie ihn doch aus – Café Pedrano ist ungetrübter und vollendeter Kaffee-Genuss!