//LEDER-INDIANERTASCHEN

INDIANERTASCHEN AUS LEDER

Die folgenden Ledertaschen sind aus der Idee zu einem kleinen persönlichen Sozialprojekt entstanden.

Ein langjähriger einheimischer Freund von mir in Guatemala ist gelernter Schuhmacher und sehr talentiert in der Leder-Handarbeit. Durch unglückliche Familiengeschehnisse ist er in eine echte Notsituation gekommen und ich musste ihm unbedingt schnell und direkt helfen. In einem Milieu, wo Arbeit und Geld sehr knapp sind und es keine sozialen Notfallmaßnahmen gibt, war ihm am meisten damit geholfen, dass ich ihm einen ordentlichen Großauftrag an Lederarbeit gegeben habe. So sind diese Taschen entstanden…

Die Inspiration dazu stammt von den “Indianern” aus Nordamerika. Das hochwertige Leder stammt von guatemaltekischen Rindern und wurde in einer kleinen Manufaktur im Hochland gegerbt. Die Glasperlenarbeit wurde von den “Mostacilla”-Frauen von Santiago Atitlán mit viel Hingabe gemacht – die Designs dazu wurden an den Stil der Taschen angepasst. Die Taschen selbst hat dann mein Freund in wochenlanger, solider Handarbeit mit viel Freude und Dankbarkeit hergestellt. Mit ebenso viel Stolz hat er mir die Taschen am Tag vor meiner Abreise geliefert, damit ich sie zum Verkauf nachhause schicken konnte.

Es war bei all dem klar, dass ich nicht nur gefallenhalber einen Auftrag erteilen wollte, sondern wir haben mit meinem Freund zusammen viele Tage am Tüfteln, Ausprobieren, Materialsuchen, Recherchieren in verschiedenen Regionen etc. verbracht, bis der Prototyp fertig war und den Vorstellungen entsprochen hat. All das, damit das Ergebnis eine Topqualität hat, die sich in Europa mit Freude verkaufen lässt und dann dem neuen Besitzer ebenso Freude bereitet. Und damit Hoffnung auf einen langfristigen Erfolg unseres Miniprojektes besteht.

Taschen wie diese wären in Nordamerika für den normalen Geldbeutel extrem kostspielig. Ich habe mich bemüht, gute Qualität zu einem fairen Preis anbieten zu können, damit ich meinem Freund bald wieder einen Auftrag geben kann und sich hier bei uns zuhause viele Leute an den Taschen erfreuen können. Wer diese Taschen kauft, macht sich selbst und/oder jemandem anderen ein einzigartiges Geschenk und hilft damit direkt jemandem am anderen Ende der Welt.

Es gibt kleine und mittelgroße Taschen für jeden Geschmack. Diese eignen sich einfach als modisches Accessoire oder als Handtaschen und aber ganz besonders als Medizinbeutel und treuen Weggefährten für all jene, die den indianischen Weg, die “Red Road”, begehen.

Die folgenden drei Taschentypen sind derzeit erhältlich: